Carrera 1:32 - GT Meisterschaft 2018

Im Jahr 2018 wird der SRMC Hildesheim eine neue Meisterschaft durchführen.
Hauptzielgruppe sind Einsteiger und junge Menschen. Deshalb ist das Tuning technisch und finanziell begrenzt.
Gefahren wird mit Carrera GT Serienfahrzeugen out of the Box ohne besondere Veränderungen. Näheres siehe in den Regeln.
Um Interessierten den Einstieg zu erleichtern, wird der SRMC Hildesheim 2 Fahrzeuge zur Verfügung stellen.

Regeln für die GT Meisterschaft   



Der Sieger 2017 steht fest :



Herzlichen Glückwunsch Gerd !



Detailierte Einzelwertung je Rennen

7ter Lauf GT Meisterschaft

Endlich wieder ein GT-Rennen.
Die SRP-Motoren sind spritziger und ausgewogener, sollten aber nur mit 11,5 Volt gefahren werden.
Den Sieg konnte überraschend der neutrale Beobachter Bros einfahren.


auf Wunsch der Teilnehmer wurden 3 Minuten pro Spur gefahren
nach oben


6ter Lauf GT Meisterschaft

Der erste Lauf mit den Austauschmotoren. Insgesamt spritziger und ausgewogener.
Den Sieg konnte überraschend Feo mit einem Leihwagen von Der Bock einfahren.


auf Wunsch der Teilnehmer wurden 5 Minuten pro Spur gefahren
nach oben


4ter und 5ter Lauf GT Meisterschaft

Und wieder wurden 2 Läufe gefahren - beide 3 Minuten




auf Wunsch der Teilnehmer wurden 3 Minuten pro Spur gefahren
nach oben


3ter Lauf GT Meisterschaft

Und wieder Thema Reifen. Nach einer längeren Besprechung wurde entschieden die nächsten Rennen mit Original Carrera Reifen zu fahren.
Also wieder Reifen zurück wechseln. Bei Hawk hat das nicht so gut geklappt. Aber ansonnsten lieferten die Reifen gute Zeiten.
Den Sieg konnte überraschend Tom der jüngste Starter einfahren :)


auf Wunsch der Teilnehmer wurden 5 Minuten pro Spur gefahren
nach oben

Die ersten Rennen zur neuen Saison in der neuen Klasse GT sind gelaufen, und es gab einige überraschende Erfahrungen. Gefahren wurden je 1 Lauf mit 3 Minuten und 1 Lauf mit 5 Minuten. Da alle Starter Ortmannreifen gewählt hatten, war die gesamte Performance besser als mit den Original Reifen.
und nun das Ergebnis vom 1. Lauf:



Nach einer kurzuen Besprechungspause wurde der 2. Lauf gestartet.
Gerd wechselte dazu auf seinen Porsche 911, der aber schwer zu händeln war.
Den Sieg konnte überraschend Bros mit seinem Oldtimer Ferrari 575 einfahren :)


auf Wunsch der Teilnehmer wurden 5 Minuten pro Spur gefahren
nach oben



Zurück